Wish you were here …

Lie­be Leser*innen, mit allem hat­te ich gerech­net, nur nicht damit, dass wir über­le­gen wür­den, wie, wo und wann wir wie­der nach Afri­ka kom­men könnten … 

Doch inzwi­schen ist es so. Wir sind wie­der zurück, aber seh­nen uns schon wie­der zurück in ein ver­stö­ren­des Land der Gegen­sät­ze, das unglaub­lich beein­dru­cken­de Men­schen her­vor­ge­bracht hat. 

Es ist übri­gens gar nicht so schwie­rig, dort­hin zu rei­sen. Und von dem Geld, das mein Mann in sei­nem Sab­ba­ti­cal erhält, kann man in Nami­bia und Süd­afri­ka sehr gut rei­sen. Es gehö­ren nur ein biss­chen Orga­ni­sa­ti­ons­ta­lent und Bereit­schaft zur Ein­fach­heit dazu. 

Hier geht’s zu den Aben­teu­ern, die wir in Nami­bia erlebt haben. und hier zu unse­ren Erfah­run­gen in Süd­afri­ka,