Herzlich Willkommen

Man muss nicht in der Brat­pfan­ne gele­gen haben, um über ein Schnit­zel zu schrei­ben”  (Maxim Gorki)

Doch viel­leicht kön­nen Sie sich vor­stel­len, wie sich so ein Stück Fleisch fühlt, wenn es im hei­ßen Fett zuckt, um der Hit­ze des Pfan­nen­bo­dens zu ent­kom­men? Dann schrei­ben Sie doch ein Thea­ter­stück, in dem ein Stück Fleisch eine wich­ti­ge Rol­le spielt.

So oder so ähn­lich könn­te ein  “Schreiba­bend” bei mir begin­nen. Nach den 90 Minu­ten, die ein sol­cher Abend dau­ert, sind köst­li­che Geschich­ten ent­stan­den, die alle Teilnehmer*innen  über­ra­schen.  Wir lachen oder wei­nen über die genia­len Ein­fäl­le der ande­ren und freu­en uns,  dass letzt­end­lich auch aus uns selbst Ideen gespru­delt sind. Man­che sind sogar so gut, dass sie Prei­se gewon­nen haben: Die neu­es­ten:  Ame­lie Nie­der­bäu­mer, Sibil­le Stickl, Ingrid Lang­schwert, Kers­tin Niederbäumer.

Im Lau­fe mei­ner Berufs­tä­tig­keit habe ich fest­ge­stellt, dass Krea­ti­ves Schrei­ben sowohl mei­ne Arbeit als Psy­cho­the­ra­peu­tin nach dem Heil­prak­ti­ker­ge­setz  als auch mei­ne Arbeit als Autorin von Sach­tex­ten befruch­tet. Mei­ne Klient*innen und die Teilnehmer*innen der Online-Schreib­grup­pe erfah­ren Ähn­li­ches und kom­men des­halb ger­ne immer wieder.

Die “Schreib-Aben­de” fin­den inzwi­schen nur noch online statt und zwar:
Jeden ers­ten Diens­tag im Monat, sowie an jedem drit­ten Mitt­woch im Monat.
Anmel­dung unter info@mpm-langschwert.de. Es darf zwei­mal kos­ten­los geschnup­pert wer­den, danach emp­fiehlt sich eine Zeh­ner­kar­te, die zwei Jah­re lang gül­tig ist und Euro kostet.

Anmel­dung: info @ mpm-langschwert.de